Die Milchzahn-Experten - Ihre Zahnarztpraxis für Kinder in Düsseldorf-Kaiserswerth

Wenn der allererste Milchzahn herausblitzt, behalten wir mit viel Einfühlungsvermögen die Zahngesundheit der Jüngsten im Blick. Für ein entspanntes und strahlendes Lachen, von Anfang an!

Gesunde Kinderzähne

Wir, Dr. Eva Ellsiepen und Alexandra Künzel, Zahnärztinnen der Milchzahn-Experten in Düsseldorf, haben sehr gute Erfahrungen mit unserer Zahnputzschule gemacht. Hier bringen wir Ihren Kindern einfühlsam und in kindgerechter Sprache bei, wie sie ihre Kinderzähne richtig putzen müssen.

 

Zahnputzschule beim Kinderzahnarzt? Was passiert dort?

  • Die Kinder können bei den Milchzahn-Experten in Düsseldorf gerne auf Ihrem Schoß sitzen. Unsere zahnmedizinische Prophylaxefachkraft (ZMP) ist die "Lehrerin". Sie nimmt sich viel Zeit, um ihren Kindern altersgerecht die richtige Putztechnik ihrer Kinderzähne zu erklären.

  • Mit der eigenen Zahnbürste in der Hand wird dann vorgeputzt - so lange, bis wir überzeugt sind, dass die Kinder mit Unterstützung von Mama und Papa in der Lage sind, zu Hause ihre Zähne richtig und gründlich zu putzen.

     

    Zweimal im Jahr zum Kinderzahnarzt nach Düsseldorf | Kassen übernehmen die Kosten

  • Wir empfehlen Ihnen, zweimal im Jahr zu uns in die Kinderzahnarzt-Praxis zu kommen.

  • Für Kinder von 6 bis 17 Jahren übernehmen die Kassen diese Leistung.

  • In der Individualprophylaxe (IP) wird neben der richtigen Putztechnik der Kinderzähne auch

    der Einsatz der Zahnbürste und Zahnseide geübt.

  • Tipps für die optimale Ernährung runden den Unterricht in der Zahnputzschule ab.

     

    Was können Sie noch tun, damit die Kinderzähne gesund bleiben?

  • Wir empfehlen als weitere Kariesprophylaxe die Fissurenversiegelung mit dem Durchbruch der ersten bleibenden Backenzähne sowie die altersgerechte Fluoridnutzung.

  • In einigen Fällen, bei festen Zahnspangen z.B., führen wir an einem separaten Termin eine professionelle Zahnreinigung (PZR) durch. Sie wird aber von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Mit Ultraschall, Handinstrumenten und anderen Hilfsmitteln werden die Zähne auch an schwer zugänglichen Stellen gereinigt, poliert und fluoridiert.

Unsere Empfehlung: Alle drei Monate im Wechsel IP und PZR sowie halbjährliche Kontrolluntersuchungen.

Zurück


Nach oben